Mittwoch, 3. September 2014

Zombie Zone Germany

Wenn ich mein Email-Konto aufrufe, besteht der größte Teil meiner neuen Nachrichten aus Forderungen von dubiosen Anwälten oder aus Rechnungen für Dinge, die ich niemals gekauft habe und auch niemals kaufen werde. Löschen, heißt es da. Und natürlich als Spam-a-lot markieren.
Doch heute war eine Mail dabei, die ich auf keinen Fall löschen werde, da ich nun schon eine ganze Weile gespannt auf sie gewartet habe. Es war eine Nachricht aus der Zombie Zone. Und zu meiner Freude war es eine positive.
Ja, meine Geschichte ist dabei. Obwohl es über hundert Beiträge gab, konnten Die Kinder der Nachwelt einen der 21 freien Plätze in der Anthologie Zombie Zone Germany aus dem Amrun Verlag für sich gewinnen. Allerdings muss die Geschichte noch ein wenig ergänzt und geschliffen werden. Aber diese Arbeit nehme ich gerne auf mich. Auch das gehört schließlich zum Schreiben dazu.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen